Home
News
Über mich
Lampenvirus
Downloads
Emailformular
Petromax
829/500
828/350
827/250 & 2827
826/350
821/250
523/500
Geniol
Einzelstücke
Lampen d. Militärs
Sturm- u. Stalllaternen
Dochtlampen
brennb. Flüssigkeit
Hilfe die Lampe brennt
Rechtsgrundlagen
Treffen d. Petromaxer
Stilblüten
Impressum
Links

Gästebuch

Petromax 827/250 CP Super Rapid

Diese Lampen haben keine Tankbodennummern mehr.  Ich hatte sie nicht notiert. Die Leuchten können aber den sechziger Jahren zugeordnet werden. Der Tankboden und der Falz beider Lampen wurde von mir mit Weichlot gelötet. In drucklosem Zustand waren die Tanks der Leuchten undicht. Aber selbst bei 3 bar Druckbeaufschlagung waren die Dinger dicht. Ich verstand die Welt nicht mehr. Das soll es bei diesem Lampentyp öfter gegeben haben, sagen mir die Fachleute. Sie müssen wohl Recht haben, denn beide Lampen trieben das Spiel mit mir

Petromax 827/250 CP Super Rapid

.


 

Petromax 2827/200 CP Super Rapid

 

.

 

Petromax 2827 (Kriegslampe) 200 HK

Wer weiß schon, was diese 2 Lampen in den Wirren des letzten Weltkrieges alles erleben  mussten. Oder haben sie  vielleicht nichts mitbekommen? Das Baujahr ist vor 1945 einzuordnen. Sie sind sehr gut erhalten und brennen wie der Teufel. Der Tank, der Tragkorb und die Haube sind aus Stahl. Die Haube ist grün emailliert. Der Tank ist in Wehrmachtsgrün lackiert

Leider sind die zu dieser Zeit üblichen Löffel des Rapids abgebrochen. Sie wurden aus einem sehr druck- und zugempfindlichen Aluminiumdruckguss hergestellt. Die Lampen habe ich wieder in Schwung gebracht. Der Rapid ist ein Kipphebelrapid. Sie gehören heute bei jedem Lampenfest als Lichtquelle dazu.

 

Petromax 2827/200 CP Super Rapid

 

 


 

 

 

nach oben

 

 

 

Home News Über mich Lampenvirus Downloads Emailformular Petromax 829/500 828/350 827/250 & 2827 826/350 821/250 523/500 Geniol Einzelstücke Lampen d. Militärs Sturm- u. Stalllaternen Dochtlampen brennb. Flüssigkeit Hilfe die Lampe brennt Rechtsgrundlagen Treffen d. Petromaxer Stilblüten Impressum Links